Landrad(t)s-Tour durch das Hafenlohrtal

Karlstadt: Die diesjährige Landrad(t)s-Tour Main-Spessart am Donnerstag, den 06. 09. führte am frühen Nachmittag auch durch das Hafenlohrtal. Das war für die Freunde des Spessarts Grund zur Freude und zur Aktion. Heidi Wright, stellvertretende Vorsitzende und Kreisrätin in Main-Spessart wünschte gute Fahrt und freut sich, dass auch die wohl 400 Radler aus der Region die spätsommerliche Idylle des Hafenlohrtals erlebten. Gleichzeitig verbindet sie damit die Erwartung, dass den Menschen dadurch bewusst wird, dass in diesem Tal ein Eichenzentrum so unangebracht ist wie ein Wasserspeicher. Wenn es um die Interessen des Spessarts gehe, hätte ein Eichenzentrum schon Jahre vorher installiert werden können und nicht als groteske Farce nach einem im letzten Jahrgescheiterten Walddialog. „Wir brauchen Waldschutz und kein Walddisney“, so Wright.

Die Freunde des Spessarts haben daher die Radler am Eingang zum Hafenlohrtal mit ihren Transparenten für den Waldschutz und gegen das Eichenzentrum in Erlenfurt begrüßt.

Seit wenigen Wochen sind die Freunde des Spessarts mit Infoständen und Unterschriftenlisten gegen das geplante Eichenzentrum unterwegs. Vorsitzender Dr. Bernd Kempf aus Kleinwallstadt: „Die Menschen sind froh und dankbar, sich mit ihrer Unterschrift gegen das völlig überzogene Spessartkonzept im Hafenlohrtal ausdrücken zu können“.

Weitere Unterschriftenaktionen sind geplant in Kleinwallstadt und Lohr und können auch HIER über das Internet geleistet werden.